BILDER

„B I L D E R“ von HERBERT SCHAGER
im KUNSTVEREIN FA: PARADIGMA, Linz

In dieser Ausstellung zeigt HS seine neuesten Computergrafiken, aber auch Handzeichnungen in Mischtechnik auf Papier, wobei hier sehr gut der fruchtbare Dialog, die wechselnde Beeinflussung eines Mediums durch das andere, abgelesen werden kann.

Die Technik bleibt jedoch zweitrangig, sie unterstützt nur den kreativen Prozeß, Ausdrucksformen menschlicher Wahrnehmung und Erfahrung in einer für HS gültigen und eigenständlichen Wirklichkeit auszudrücken. Ausgangs- und Endpunkt ist der Mensch mit seinen Lebensumständen, Sexualität, Armut und Gewalt.

Durch diese Themenwahl und die ungeschönte Unmittelbarkeit der Bildsprache wird sein Werk oft als schwer, aggressiv und unbequem empfunden.

 

This entry was posted in Exhibitions. Bookmark the permalink.